Einsatzbereiche und Gebiete von KASTNER-Produkten

Einsatzmöglichkeiten in Industrie

Bauindustrie – Bearbeiten und mischen einschl. fördern von Böden, Sand, Kies, Gips, Kreide, Zement, Mörtel, Bauschutt
Brauereien und Keltereien – Feststoffförderung und Feuchtförderung (Malz – gelöste Etiketten)
Erdbohrungen – Erd-, Gestein- und Masseförderung
Fischverarbeitung und Meeresfrüchte – Förderung von Abfallprodukten
Fleischverarbeitung – Förderung von Reststoffen aus der Fleisch- und Wurstverarbeitung
Geflügelindustrie – Förderung von Federn, Futtermittel und Schlachtresten
Gemüseverarbeitung – Förderung von Schälresten, Kernen, Steinen, Bioabfall und Waschresten
Gerbereien, Färbereien und Wäschereien – Trennen, fördern, entwässern
Koch- und Essensreste aus Kantinen, Restaurants, Großküchen – Förderung von deren Abfall und anderen Restprodukten
Kompostierungsanlagen – Förderung von Haus-/Industriemüll, Gartenabfällen, Kompost und Gärreste
Kunststoffindustrie – Förderung von Schüttgut und Kunststoffabfällen
Maschinenindustrie – Metallspäneförderung, Holzspäne, Ersatzbrennstoffe
Obst und Südfrüchte – Förderung von Fruchtmark, Schälresten und sonst. Bioabfall
Rechen- und Trenngut, Treibgut fördern
Recyclingindustrie – Transportieren, sortieren, beschicken und lagern von Recyclingmaterial
Textilindustrie – Zelluloseprodukte und Reststoffe
Thermische Verarbeitung – Förderung von Haus-, Industrie- und Sondermüll, Aschen und Granulaten
Tierkörperverwertung – Abfall- und Restebearbeitungstechnik
Zucker- und Nahrungsmittelindustrie – Förderung von Rübenschnitzel, Rüben und Knollenfrüchte und deren Abfälle

Einsatzmöglichkeiten in kommunaler und industrieller Abwasserbehandlung sowie Biogasbehandlung

Entwässerung und Bearbeitung von Einzel- und Mischsubstraten
Lagerhallen-Platzbefüllung
Rechengutförderung aus Fein- und Grobrechen
Schlammförderung gepresst und getrocknet
Trockengutförderung und -vermischung